1 min read

Der Goldne Topf

von Wilhelm Petersen (1890–1957) als Studierenprojekt der Akademie für Tonkunst. Wilhelm Petersen begann die Komposition 1937. Nach einer unbefriedigenden Zusammenarbeit mit einem Librettisten verfasste Petersen selbst das Libretto nach der Novelle von E. T. A. Hoffmann. Die Uraufführung am 29. März 1941 in Darmstadt war nach der Großen Messe der größte Erfolg in Petersens Leben. Das publizistische Echo war vorwiegend positiv. Die Darmstädter Studentinnen und Studenten führen Szenen aus der Oper auf. Hier ein Probentrailer. Aufführung ist am 6. Mai in der Akademie für Tonkunst.

Hier eine Rezension des Darmstädter Echos.